Die wichtigsten Gründe für EMAS, unser Umweltmanagement.

· ein effizientes Tool für Klimaschutz: zur Optimierung der Energieeffizienz und Verringerung von CO₂-Emissionen
· seriöse Datenbasis für Ressourcenschonung und -effizienz, inkl. Kostenersparnis
· Rechtssicherheit und Gewährleistung, dass Vorschriften eingehalten werden
· vertrauenswürdiger Nachweis über unser Umweltengagement für Kunden
· aktive Mitarbeiterbeteiligung, sodass Ideen und Know-how optimal genutzt werden
· Transparenz und Glaubwürdigkeit für die Öffentlichkeit durch die Zertifizierung
· Grundlage für die Erweiterung zum Nachhaltigkeitsmanagement

Und das Green-Team dazu.

Eine Umweltpolitik ist immer nur so gut wie ihre Umsetzung. Darum braucht man neben den richtigen Strukturen, sprich einem konsequenten, langfristig orientierten Umweltmanagement wie EMAS, vor allem die richtigen Menschen dazu: Unsere Umwelt- und Umweltmanagementbeauftragten.

Von links nach rechts: Matthias Langenohl, Hauke Klinck, Tim Strothmann, Thomas Kudlinski, Malte Petersen